ANGEBOT

Aktuell (18.03.2017)

Abgelegen und einsam: Aufstieg zum Nesthorn
Abgelegen und einsam: Aufstieg zum Nesthorn

Ski-Hochtouren

Der Spätwinter und Frühling ist die ideale Zeit für Ski-Hochtouren. Auch abgelegene Gipfel können mit den Tourenskis auf elegante und gelenkschonende Art bestiegen werden.

Gerne macht Peter ein faires Angebot für Einzelpersonen oder kleine Gruppen. So rückt der Traumberg plötzlich in Reichweite.

Felsklettern

Obere Schlüssellänge von "Blaues Wunder" ob dem Oeschinensee.
Obere Schlüssellänge von "Blaues Wunder" ob dem Oeschinensee.

Das Felsklettern ist ein ganzheitlicher Sport. Nebst körperlichen Fähigkeiten wie Koordination, Beweglichkeit und Kraft liegen die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Mentalen Bereich. Mit dem richtigen «Lesen» und Planen der nächsten Kletterzüge und dem gezielten Einsatz der eigenen Kräfte kann man plötzlich Stellen klettern, die auf den ersten Blick unmachbar scheinen.

 

Das Angebot erstreckt sich vom Gruppen-Anfängerkurs in der Kletterhalle oder im Klettergarten bis zu anspruchsvollen, selber abzusichernden Mehrseillängentouren mit 1:1 Betreuung.

Eis- und Mixedklettern

Peter in der Top-Tour Flying Circus, Breitwangflue.
Peter in der Top-Tour Flying Circus, Breitwangflue.

Eis- und Mixedklettern sind relativ neue Spielarten des Alpinismus. 

Wer sich auf diesen Sport einlässt, entdeckt eine faszinierende Welt in der dritten Dimension mit einer Fülle von Herausforderungen und Möglichkeiten. Jedoch kann dieser Sport nicht einfach konsumiert werden. Bis man eine Mehrseillängen-Eis- oder Mixedtour selbstständig und sicher  managen kann, braucht es einiges. Nebst Respekt und Eigenverantwortung sind die Schlüsselfaktoren vor allem das Wissen um die potentiellen Gefahren sowie die nötige Erfahrung um die aktuellen Verhältnisse einzuschätzen. Das Angebot erstreckt sich vom Anfängerkurs bis zum Führen der grossen Eisfälle und Mixed-Routen.

Hochtouren, Ski-Hochtouren

Blüemlisalp-Überschreitung, im Hintergrund Petersgrat & Bietschhorn
Blüemlisalp-Überschreitung, im Hintergrund Petersgrat & Bietschhorn

Es gibt kaum etwas Erhabeneres, als nach einem nächtlichen Aufstieg den Sonnenaufgang im Hochgebirge zu erleben. Doch auch bei Wind und Nebel hat das Bergsteigen seinen Reiz. In den Bergen spürt man die Kraft der Natur und die eigene relative Grösse unmittelbar. Das Angebot erstreckt sich vom ersten Schnuppern von Hochgebirgsluft über Skitouren bis zu den grossen kombinierten Touren und Nordwänden.

Ausbildung

Trad-Kletterkurs, Gast im Vorstieg.
Trad-Kletterkurs, Gast im Vorstieg.

Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. (Konfuzius)

 

In Peters Ausbildungskursen sind die Teilnehmer gefordert: Rasch wird das Kursthema draussen vor Ort besprochen und ausprobiert. Auf kurzweilige und spannende Art werden praktische Übungen mit kurzen Theorieblöcken kombiniert. Peter passt die Ausbildungskurse dem Zielpublikum an, so dass die einzelnen Teilnehmer den maximalen persönlichen Nutzen erzielen. Kursthemen: Kletter-Coaching, Trad-Klettern, Eis- und Mixedklettern, Bergsteigen, Skitouren, Lawinenkunde.

Gleitschirm Passagierflüge, Hike&Fly

Passagierflug über dem Doldenhorn.
Passagierflug über dem Doldenhorn.

Als ehemaliges Mitglied der Schweizer Gleitschirm-Nationalmannschaft und als brevetierter Passagierflugpilot seit 1996, hat Peter grosse Flugerfahrung.

 

Statt Massenabfertigung in einem fix vorgegebenen Zeitraster steht  der Passagier und die Erfüllung seiner individuellen fliegerischen Wünsche im Fokus. Auf Wunsch sind – gute Wetterverhältnisse vorausgesetzt – auch mehrstündige Streckenflüge, beispielsweise im Gleitschirm-Mekka Goms, möglich.

 

Dank ultraleichter Passagierflug-Ausrüstung (Gesamtgewicht 3.7 kg) lässt sich das Gleitschirmfliegen auch mit einer Bergwanderung oder sogar mit einer Hochtour verbinden. Gäste, die selber das Gleitschirm-Brevet haben, können mit Peter einen Berg besteigen und anschliessend selber ins Tal fliegen.

 

Gutscheine für einen Gleitschirm-Passagierflug eignen sich ideal als Geschenke. Die Preise beginnen bei CHF 170.– inkl. Transport an den Startplatz für einen Flug von ca. 600 bis 800 HM (Flugdauer 10 – 30 Minuten, abhängig von den Wetterverhältnissen). Der Flug vom Niesen kostet CHF 250.– plus Fahrkosten für den Passagier.

Kosten für einen ganzen Flugtag (mehrere Flüge und / oder besonders lange Flüge möglich) auf Anfrage.

Weiterführende Links