L'ESPION QUI VENAIT DU FROID (28.08.05)

Die schwerste Route im Gebiet. Der Fels ist mehrheitlich sehr gut, jedoch stellenweise etwas «brösmelig». Mit ihren neun Längen füllt sie einen Klettertag aus. Die Platzierung der Bolts ist durchdacht. 


Bilder zur Route